DAUN, 19.05.2015 - 14:01 Uhr
Essen & Trinken

Alkoholfreies Bier und alkoholfreie Biermischgetränke liegen im Trend

Deutsches Bier ist weltweit bekannt und Inbegriff für Qualität, Genuss und deutsches Brauhandwerk. Doch ausgerechnet die Deutschen haben seit einigen Jahren immer weniger Durst auf das inoffizielle "Nationalgetränk": Insgesamt wurden in Deutschland im Jahr 2014 nur noch rund 80 Millionen Hektoliter Bier getrunken. Zum Vergleich: Im Jahr 2005 waren es noch 91,3 Millionen Hektoliter. Aktuell zeichnet sich allerdings eine leichte Positiv-Entwicklung ab. So stieg der Bierkonsum in Deutschland im Jahr 2014 um knapp 0,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr (1). Generell ist der Pro-Kopf-Verbrauch jedoch rückläufig, im Zeitraum 2005 bis 2014 sank der Verbrauch um 7,2 Prozent von 115,3 Liter auf 107 Liter (2).

Innerhalb dieses rückläufigen Marktes gibt es jedoch durchaus Kategorien, die ein Wachstum verzeichnen, allen voran die alkoholfreien Biere. So steigt der Absatz von alkoholfreiem Bier in Deutschland rasant, zuletzt um knapp 13 Prozent im Jahresvergleich 2012 zu 2013(3). Im Lebensmitteleinzelhandel stieg der Absatz von alkoholfreiem Bier im Jahr 2014 um knapp 5 Prozent(4). Blickt man auf die letzten 7 Jahre zurück, so konnte sich der Marktanteil von alkoholfreiem Bier etwa verdoppeln: Lag er 2007 noch bei rund 2,6 Prozent(5), so machen die alkoholfreien Biere heute schon gut 5 Prozent(6)des gesamten Biermarktes in Deutschland aus. Die Anzahl der Verbraucher, die zu alkoholfreiem Bier greifen, ist von 2013 auf 2014 um 75 Prozent gestiegen. Damit sind im Jahr 2014 rund 2,75 Millionen neue Haushalte erstmals auf den Geschmack von alkoholfreiem Bier gekommen(7).

Alkoholfreie Biermischgetränke gewinnen Marktanteile und VerbraucherHauptgewinner in der Kategorie "Alkoholfreies Bier" sind alkoholfreie Biermischgetränke wie zum Beispiel die beiden neuen Geschmacksrichtungen Franziskaner Alkoholfrei Holunder und Franziskaner Alkoholfrei Zitrone. Dieses Segment wuchs im letzten Jahr allein im Lebensmitteleinzelhandel um 13,7 Prozent, während alkoholfreie Weissbiere, Pils und andere Sorten jeweils um etwa 2 bis 5,4 Prozent zulegten(8). Die alkoholfreien Biermischvarianten positionieren sich immer mehr als Alternative zu den herkömmlichen alkoholfreien Getränken, wie Apfelschorle oder Softdrinks. Vor allem die vergleichsweise wenigen Kalorien der alkoholfreien Biere und Biermischgetränke machen diese bei den Verbrauchern immer beliebter. So entsteht der enorme Zuwachs unter anderem durch die vielen Verbraucher, die von anderen Kategorien wie Fruchtgetränke (minus 22 Prozent), Wasser (minus 12 Prozent), Smoothies, Sport-Drinks und ähnlichem (minus 13,6 Prozent) auf alkoholfreie Biermischgetränke umsteigen. Auch Liebhaber von Wein, Sekt und Champagner (minus 16,6 Prozent) sowie von Spirituosen (minus 13,1 Prozent) begeistern sich zunehmend für diese alkoholfreien Alternativen mit Geschmack(9).

(1)Statistisches Bundesamt, www.destatis.de (PM Nr. 032 vom 30.01.2015) (2)Statista 2015, Pro-Kopf-Konsum von Bier in Deutschland in den Jahren 1950 bis 2014 (in Liter) (3)Statista 2015, Veränderung des Bierabsatzes in Deutschland nach Sorten im Jahr 2013 (gegenüber dem Vorjahr) (4)AC Nielsen, LEH+GAM, Menge Bier/Biermix, Absatzentwicklung (5)www.brauer-nord.de/uploads/media/Statistischer_Bericht_2008.pdf (S. 42) (6)AC Nielsen, LEH+GAM, Menge Bier/Biermix, Absatzentwicklung GfK SimIT, Anzahl Käufer, Alkoholfreies Bier, MAT März 2014 (7)GfK SimIT, Anzahl Käufer, Alkoholfreies Bier, MAT März 2014 (8)AC Nielsen, LEH+GAM, Menge Bier/Biermix, Absatzentwicklung (9)ConsumerScan, Kaltgetränke, D-Gesamt, Jahr 2012/2013 (10)Nielsen, Absatz in TSD HL, MAT KW 48 2014


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://vivanty.de/essen-trinken/alkoholfreies-bier-und-alkoholfreie-biermischgetr-nke-liegen-im-trend

Aktuelle Ausgabe
Mai 2021 / No 84

array(11) { [0]=> string(6) "131962" [1]=> string(6) "131964" [2]=> string(6) "131851" [3]=> string(6) "131852" [4]=> string(6) "132012" [5]=> string(6) "132027" [6]=> string(6) "132099" [7]=> string(6) "132098" [8]=> string(6) "132005" [9]=> string(6) "132004" [10]=> string(6) "132063" }
Meist gelesen
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.