QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://vivanty.de/heft-archiv/2021/oktober

Heftübersicht

Ausgabe Oktober 2021 / No 89

TOPTHEMA

Raus an die Luft: Warum Wandern so gut für uns ist

„Das Wandern ist des Müllers Lust“, heißt es in einem Gedicht von Wilhelm Müller. Doch es dient nicht nur der Zerstreuung. Wer zu Fuß draußen unterwegs ist, tut auch etwas für seine Gesundheit.

Jetzt bestellen und vivanty lesen E-Paper Druck-Ausgabe Abo
Topthemen des Monats

Immer am Fluss entlang – Der Lieserpfad

Die Sonne zaubert bunte Lichtspiele auf den Waldboden vor mir. Über mir rauschen die Bäume, unter mir leise der Fluss. Vögel zwitschern in den hohen Wipfeln der Tannen. Sonst höre ich nichts. Die Zivilisation und der Alltag scheinen weit weg zu sein. Ich bin unterwegs auf dem Lieserpfad und genieße es, mit allen Sinnen in diese wunderbare Natur einzutauchen.

Unbekannte Wanderregion: Durch Feld und Wald im Wispertal

Keine 50 Kilometer entfernt von Frankfurt liegt eine der unbekannten Wanderlandschaften Deutschlands: das Wispertal. Premium-Wanderwege ziehen dort seit kurzem mehr und mehr Urlauber an.

Urbanes Wandern: In Stuttgart sind Höhenmeter kein Problem

Wer Stuttgart zu Fuß erkunden will, sollte vor Treppen keine Angst haben. Doch die Mühe lohnt sich, auf urbanen Wanderungen lernen Besucher viel über die Stadt. Belohnung ist ein besonderes Gericht.

Auerhähne und Sagen: Wandern auf „Genießerpfaden“ im Schwarzwald

Auf viele Menschen trifft man eher nicht, wenn man im Schwarzwald auf den „Genießerpfaden“ unterwegs ist. Manche sind für Einsteiger geeignet, andere für erfahrenere Wanderer. Welcher passt für wen?

Grandiose Wandertouren um die Bergsteigerdörfer Schleching und Sachrang

Das Prädikat Bergsteigerdörfer revitalisiert eine Idee der bereits in den 1950er Jahren erdachten Alpenkonvention – Schleching und Sachrang im oberbayerischen Chiemgau gelten als zwei Musterbeispiele dafür.

Bayern: Auszeit auf dem Frankenwaldsteig

Der Frankenwaldsteig ist eine Tour für Entdecker. Auf den Etappen zwischen Kulmbach und Bad Steben erleben Wanderer, wie wohltuend der Wald sein kann. Und noch einiges mehr. Eine Chronologie.

Bergsport: Sind Klettersteige eine unterschätzte Gefahr?

Klettersteige liegen im Trend. Doch neben Stürzen drohen dort auch Blockierungen durch Angst oder Schwindel. Ein Experte erklärt, was es damit auf sich hat - und wie man die Tour sicher angeht.

Wandern: Digital draußen

Raus ins Grüne: Das galt mal als Mittel, um abzuschalten - auch das Smartphone. Doch viele Menschen erleben die Natur inzwischen lieber mit Apps: Sie teilen Fotos und Wanderwege, lassen sich von Routenplanern lotsen oder gehen auf virtuelle Schatzsuche. Was passiert da?

Auf wilden Pfaden

Deutschland will seine Wildnisflächen vergrößern. Doch was heißt das eigentlich? Auf der Suche nach einem Phänomen zwischen Zeitgeist und Naturschutz.

Ein Zeichen für grenzenlose Freiheit: Besuch im Fernweh-Park in Oberkotzau

Eigentlich ist Oberkotzau eine kleine, unscheinbare Marktgemeinde zwischen Frankenwald und Fichtelgebirge. 5.300 Einwohner. Ein Bahnhof, eine Flussbrücke, drei Gotteshäuser, darunter die katholische Sankt Antonius-Kirche. So weit, so normal. Doch etwas abseits des Ortskerns im Grünen liegt ein spektakuläres Ziel, das Oberkotzau zu einer Besonderheit nicht nur in Bayern macht, sondern in ganz Europa: der Fernweh-Park mit über 4.000 Stadt-, Orts- und Straßenschildern aus aller Welt. Das ist kein purer Besuchermagnet – der Ansatz geht tiefer.

Tief einatmen und Schuhe aus: Höhenklimaregion Schwarzwald

Manche Menschen sind kaum in der Natur, maximal im Garten. Daher kommen in Urlaubsregionen wie dem Hochschwarzwald Angebote wie das Vitalwandern oder Waldbaden so gut an - sie bedienen eine Sehnsucht.

Bodensee: Aale, Äpfel und Aromahopfen

Der Bodensee ist nicht nur Deutschlands Obstkammer, sondern bietet zahlreiche Naturfrüchte wie Fische, Schnäpse und Käse. Interessierte können bei den Produzenten probieren oder sogar mitmachen.

Füssen: Königsschlösser und ein Kloster voller Geigen

Das weltbekannte Märchenschloss zieht magisch ins Land des Bayernkönigs, dorthin, wo man Landesgrenzen hoch über Baumkronen quert und wilde Wasser türkisgrün sprudeln. Die Reise führt in die pittoreske Stadt der Königsschlösser - nach Füssen, der das Hohe Schloss schließlich die erhabene Krone aufsetzt und dazu Geigenspiel im 1.000-jährigem Kloster ertönt.

Dem Wasser auf der Spur: Unterwegs im Unesco-Welterbe Augsburg

Schon im Mittelalter entstand in Augsburg ein ausgeklügeltes Wassersystem. Das wurde weiter verfeinert und war einer der Faktoren für den Wohlstand der Stadt. Noch heute rauscht es an vielen Ecken.

Bayern: Isolation de luxe

Nach dem Corona-Winter wollen die Menschen endlich wieder Urlaub machen: am liebsten in Bayern – und am liebsten in Ferienwohnungen, die sie ganz für sich allein haben, ohne ständig an Abstandsregeln und Hygienevorschriften denken zu müssen. Vivanty verrät, wo authentische Erlebnisse und wahre Luxusferien möglich sind und wo sich die schicksten Chalets verstecken.

Entlang der Hopfen-Schleife im Norden Oberbayerns das grüne Gold per Rad entdecken

Das Bier aus Oberbayern vereint Heimat, Liebe und Genuss – und das schmeckt man! Der kühle Gerstensaft ist nicht nur Durstlöscher, sondern vor allem echtes Kulturgut, das weltweit bekannt ist. Eingebettet in malerische Naturlandlandschaft bahnt sich die Hopfenpflanze ihren Weg Richtung Sonne und harmoniert dabei mit der Region, den Traditionen und Bräuchen Oberbayerns. Entlang der Hopfen-Schleife der Wasser-Radlwege Oberbayern kann die Entstehung des Bieres bei Tagesauflügen oder im Rahmen einer Mehrtagesreise auf nachhaltige Weise mit dem Fahrrad erlebt werden – von den Ursprüngen auf den Hopfenfeldern über die Produktion in diversen Brauereien bis hin zum fertigen Produkt in unzähligen, urigen Biergärten und Wirtshäusern. Wenn Ende August die Hopfenerntezeit beginnt, welche bis Mitte September dauert, wird es insbesondere im Hopfenland Hallertau spannend: Bei Hopfenerlebnisführungen können sich Besucher selbst als „Hopfabrocker“ versuchen und bei der Ernte der grünen Dolden mit anpacken.

Vallée de Joux – Im Tal der komplizierten Uhren

Seit Jahrhunderten werden im kleinen Vallée de Joux im Schweizer Kanton Waadt Uhren produziert. Motoren der Entwicklung, die vor wenigen Monaten in der Erhebung des Uhrmacherhandwerks zum Welterbe gipfelte, waren die Bauern des Tals.

Von 5G bis Quantencomputer: Technikbegriffe einfach erklärt

Was ist ein Bitcoin oder ein NFT? Und was speichert man in einer Blockchain? Begriffe wie diese begegnen uns jeden Tag. Aber was bedeuten sie? Lesen Sie diesen Text, um etwas besser durchzublicken.

Die Highlights der IAA – und welche Autos fehlen werden

Die IAA wagt einen Neuanfang in München. Die Automesse bleibt dabei ein großes Schaufenster für wichtige Neuheiten. Doch nicht alle PS-Premieren rollen auf die große Bühne.

„Der Tod macht mir keine Angst“ – Interview mit Lars Eidinger

Lars Eidinger gilt als einer der besten deutschen Schauspieler – was er mit dem Thrillerdrama „Nahschuss“ (seit 12.8. im Kino) erneut unterstreicht. Aber auch im Interview zeigt der 45-jährige eine ungeheure Intensität und Reflektiertheit – verbunden mit erstaunlichen Bekennntnisse, so dass das Gespräch zu einem regelrechten Trip in seine Innenwelt wird.

weitere Themen der Ausgabe

Tipps für Neulinge: Bloß kein Camping-Urlaub – oder doch?!

Camping-Urlaub verspricht in Corona-Zeiten maximale Freiheit im Rahmen der Möglichkeiten. Doch wer sonst eher anders reist, hat vor dem ersten Mal viele Fragen. Ein Guide für Einsteiger.

Neue Perspektiven: „Draußen ohne Fernglas? – Unvorstellbar!“

Tiere in freier Wildbahn ganz nah heranholen, Details entdecken, die sonst in der Distanz verborgen bleiben: Ferngläser sind nicht nur für viele Naturliebhaber unersetzlich. Trotzdem ist der Markt überschaubar: 2018 gingen hierzulande 57.000 Ferngläser über den Ladentisch, wie das Statistische Bundesamt erhoben hat.

Lebensmensch, Buddhist und Raubtierflüsterer: Fritz Wepper zum 80.

„Ich bin keiner, der verpassten Chancen nachtrauert“, sagt Fritz Wepper, der nach einer Krebsoperation im März seinen 80. Geburtstag am 17. August in einer Reha-Einrichtung verbringen musste, im Interview. Dabei konnte das waschechte Münchner Kindl die faszinierenden Möglichkeiten, die der Schauspielerberuf nur den Begabtesten bietet, an sich sehr gut nutzen.

„Dann gibt es lebenslanges Essengehverbot“ – Interview mit Elena Uhlig

Schauspielerin, Instagram-Entertainerin und Koch-Spezialistin – Elena Uhlig verdient das Etikett ‚Multitalent‘, und wer sich mit der 46-Jährigen unterhält, versteht sofort, warum das so ist, denn die Wahlmünchnerin strahlt derart viel Energie, Selbstironie und menschliche Güte aus, dass die Interviewzeit wie im Flug vergeht.

„Freunde nennen mich Trüffelschwein“ – Interview mit Peggy Lukac

Peggy Lukac, etablierte Berliner Schauspielerin und Regisseurin mit New Yorker Wurzeln und Wiener Charme, ist eine feste Größe in der deutschen Film-, TV- und Theaterlandschaft. Im Interview erzählt sie uns noch mehr über ihre zweite Leidenschaft: die Liebe zum Design mit Stoffen, die ihr bereits als Kind tief ins Herz gelegt wurde.

„Mein Leben hat viele stürmische Momente“ – Interview mit Natalia Wörner

Es ist ein bewegter Herbst für Natalia Wörner, die in einer ganzen Reihe von Projekten zu sehen ist – von der Fortsetzung ihrer Erfolgsserie „Um die 30“ bis hin zu einem Corona-Drama. Die 53-Jährige hat aber längst Mittel und Wege gefunden, um eine feste Verankerung und damit auch eine großzügige Gelassenheit zu finden.

„Nie wieder Oktopus“ – Interview mit Selena Gomez

Mit ihrer Kochshow „Selena + Chef“ macht Selena Gomez ein Hobby zum Beruf: Unter der Anleitung echter Starköche probiert sie ihre kulinarischen Fertigkeiten aus. Wir sprachen mit ihr über Lieblingsgerichte und Hass-Rezepte, über eine Küche voller Kameras, über Tips und Tricks aus der Welt der Köche, und über den Frust in Pandemie-Zeiten und die Hoffnung, zu etwas mehr Leichtigkeit beizutragen.

Zahlen bitte I Unsere Welt in Zahlen: Teil 33 – Schweizer Uhren

Während man jahrtausendelang das Leben am Tag-Nachtwechsel ausrichtete, ermöglichte es die Erfindung der Uhr den Tag besser zu planen. Warum sich gerade in der Schweiz die weltweit bedeutendste Uhrenindustrie entwickelte, hat verschiedene Gründe. Auf alle Fälle ist die Schweizer Uhrenindustrie heute trotz mancher Rückschläge ein Symbol für Schweizer Know-how und Präzision.

Visitenkarten der Bundesrepublik: „Braun“ wird 100

Ob Schneewittchensarg oder Sixtant: Technische Geräte der Firma Braun sind aus unserem Alltag nicht wegzudenken. Die Firma kann nun ihren 100. Geburtstag feiern. Eine große Ausstellung würdigt ihr epochales Design.

Impfstoff-Fläschchen: Volle Ampulle zum Erfolg

Das Schöneberger Unternehmen Ambeg produziert Maschinen zur Herstellung von Impfstoff-Fläschchen. Ein Besuch.

Anti-Aging Therapien: Der Traum vom Jungbleiben

Wissenschaftler erforschen Anti-Aging-Therapien, die ein langes gesundes Leben ermöglichen sollen.

Physik als Partykracher

Tanzende Flüssigkeiten, aufwärts fließendes Wasser: Ein Berliner Verein baut Installationen auf Festivals, um jungen Leuten Wissenschaft näher zu bringen.

Kupfer vom Vulkan

Bald bohren Menschen nach Kupfer, sowie wir heute nach Öl bohren. Was seltsam klingt: Selbst der Umwelt könnte man so aushelfen.

Mehrweg statt Einweg: Alternativen zu verbotenen Plastikprodukten

Geschirr aus Bambus, Zuckerrohr, Papier: Es gibt viele Alternativen zu Einwegplastik. Kein Wunder, bald gilt ein Plastikverbot. Doch nicht alle Ersatzprodukte sind ökologisch, manche sogar schädlich.

Bye Bye, Benziner, danke Diesel: Ende der Verbrenner rückt näher

Tick, tack, tick tack - Das Ende naht: Immer mehr Autohersteller benennen konkrete Szenarien für den Abschied vom Verbrenner. Wann wollen welche Marken genau aussteigen?

Ein Lebensabschnitt oder Liebe fürs Leben: Wann vom Auto trennen?

Auch Autos plagt im Alter so manches Zipperlein, das schnell teuer werden kann. Wann haben Investitionen noch Sinn, wann ist eine Trennung besser?

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land: Carsharing und Alternativen

Wer sporadisch ein Auto benötigt und kein eigenes hat, guckt auf dem Land oft in die Röhre. Denn die meisten Carsharing-Anbieter konzentrieren sich auf größere Städte. Doch es gibt inzwischen auch Alternativen.

Schauspiel-Legende James Dean: Seine Autos, seine Leidenschaft

James Dean wäre dieses Jahr 90 Jahre alt geworden. Wenn er nicht bei einem Verkehrsunfall sein Leben verloren hätte. Eine Geschichte über ein Jugend-Idol und seine Leidenschaft für schnelle Gefährte.

178 Buchtipp: München – Kultrezepte & Küchenschätze + 3 Rezepte

Die echte Münchner Küche – abseits vom Getümmel unzähliger Touristen – genau dort ist Autorin Hannelore Fisgus zu Besuch, probiert sich durch die Speisekarten, lauscht den Geschichten der Besitzer und sammelt die Lieblingsrezepte. Ob Traditionswirtschaft in der vierten Generation oder dem Biergarten an Bord eines ausrangierten Ausflugsdampfers, hier wird neben leckerem Essen vor allem eines serviert: Herzlichkeit!

Wir holen uns das Oktoberfest nach Hause

Das Münchner Oktoberfest fällt in diesem Jahr pandemiebedingt aus. Wer die Wies’n jedoch nicht ganz missen möchte, kann sie zumindest kulinarisch ein Stück weit in den eigenen Wänden zelebrieren. Zum Beispiel mit zünftiger Küche und deftigem Bierzeltschmaus.

Bayerns jüngster Sternekoch: Gourmet-Grüße von einer kulinarischen Weltreise

Küchenmeister, Kulinarik-Weltreisender und Kochkünstler: Der 26-jährige Maximilian Schmidt aus Regensburg ist der jüngste Stern an Bayerns Feinschmecker-Himmel. Er stammt aus der traditionsreichen Regensburger Gastgeber-Familie Schmidt. Sie betreibt seit mehr als sieben Jahrzehnten mit dem „Roten Hahn“ eines der Hotel- und Gourmet-Juwelen im Herzen der Regensburger Altstadt.

Zu gut für die Tonne – Christian Rach über Lebensmittelverschwendung

In Deutschland werden jährlich rund zwölf Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen. 52 Prozent davon entfallen dabei auf Privathaushalte. Der bekannte Koch, Moderator und Restauranttester Christian Rach engagiert sich seit Jahren mit der Initiative „Oft länger gut“ dafür, Lebensmittel vor dem Müll zu retten.

Ulrich Matthes: Mein kulinarisches ABC

Er ist Vegetarier - eigentlich, aber hat ein Faible für Wild. Und Hühnchen. Sein Leibgericht sind Königsberger Klopse mit möglichst vielen Kapern drin. Fragte man ihn nach seiner Henkersmahlzeit, würde er sagen: Tomatensalat. Der Schauspieler Ulrich Matthes hat viele Leibspeisen. Warum Lakritz nicht mehr dazu zählt, was er Heiligabend braucht, und welches Gericht er Xanten gönnt.

Buchtipp: Health Food + 3 Rezepte

DocEsser – der „junge Wilde“ unter den TV-Ärzten – erklärt das populäre Thema Ernährungsmedizin endlich so, dass es wirklich jeder versteht. In seiner typisch lockeren Art erläutert er – ausgehend von den Zellen, den kleinsten und doch wichtigsten Einheiten unseres Körpers – was gesunde Ernährung für uns alles tun kann. Dabei entlarvt er so manches trendige Superfood als Superbetrug und zeigt auch, warum man lieber öfter mal auf das eigene Bauchgefühl als auf dogmatische Ernährungsexperten vertrauen sollte. Getreu dem Motto „Gesund gestorben ist trotzdem tot“ plädiert er für einen entspannten Umgang mit der Ernährung. Und dass gesundes Essen auch wirklich Spaß machen kann, zeigen die 40 leckeren Rezepte, die diesen nicht ganz alltäglichen Ratgeber abrunden!

Buchtipp: Gemüse & Fisch + 3 Rezepte

Fisch, lange Zeit unterschätzt und falsch zubereitet, erhält in diesem Buch einen frischen und zeitgemäßen Auftritt. Gemüse bildet die Grundlage eines jeden Gerichts und wird von Fisch oder Krustentieren begleitet. Dabei reichen die Rezepte vom einfachen Frühstück bis zu reichhaltigen und festlichen Mahlzeiten und sind ein bunter Mix der internationalen Küche. Eine Inspirationsquelle, mehr Fisch zu essen, aber mit Gemüse in der Hauptrolle!

Jetzt bestellen
und vivanty lesen
E-Paper Druck-Ausgabe Abo
Inhaltsverzeichnis
Genuss

Buchtipp: München – Kultrezepte & Küchenschätze

Rezept: Maximilians Kaiserkuchen

Rezept: Hirschrücken im Pistazienmantel mit Maronenpüree, Kürbis und ...

Rezept: Schlutzkrapfen mit Spinat-Ricotta-Füllung

Wir holen uns das Oktoberfest nach Hause

Bayerns jüngster Sternekoch: Gourmet-Grüße von einer kulinarischen Weltreise

Zu gut für die Tonne – Christian Rach über Lebensmittelverschwendung

Ulrich Matthes: Mein kulinarisches ABC

Buchtipp: Health Food

Rezept: Grüne Erbsensuppe

Rezept: Rinderfilet mit Prinzessböhnchen

Rezept: Sesamlachs mit Asia-Brokkoli

Buchtipp: Gemüse & Fisch

Rezept: Gurken-Fenchel-Salat mit Gin-Tonic-Lachs

Rezept: Spinatpfannkuchen mit Frischkäse, Avocado und Räucherlachs

Rezept: Grünes Thai-Curry mit Tigergarnelen

Home-Entertainment

Anti-Aging Therapien: Der Traum vom Jungbleiben

Physik als Partykracher

Wandern: Digital draußen

Von 5G bis Quantencomputer: Technikbegriffe einfach erklärt

Mobilität

Automobil-News

Die Highlights der IAA – und welche Autos fehlen werden

Bye Bye, Benziner, danke Diesel: Ende der Verbrenner rückt näher

Ein Lebensabschnitt oder Liebe fürs Leben: Wann vom Auto trennen?

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land: Carsharing und Alternativen

Schauspiel-Legende James Dean: Seine Autos, seine Leidenschaft

Reisen

Auf wilden Pfaden

Ein Zeichen für grenzenlose Freiheit: Besuch im Fernweh-Park in Oberkotzau

Tief einatmen und Schuhe aus: Höhenklimaregion Schwarzwald

Bodensee: Aale, Äpfel und Aromahopfen

Füssen: Königsschlösser und ein Kloster voller Geigen

Dem Wasser auf der Spur: Unterwegs im Unesco-Welterbe Augsburg

Bayern: Isolation de luxe

Entlang der Hopfen-Schleife im Norden Oberbayerns das grüne Gold per Rad ...

Unterhaltung

Lebensmensch, Buddhist und Raubtierflüsterer: Fritz Wepper zum 80.

„Der Tod macht mir keine Angst“ – Interview mit Lars Eidinger

„Dann gibt es lebenslanges Essengehverbot“ – Interview mit Elena Uhlig

„Freunde nennen mich Trüffelschwein“ – Interview mit Peggy Lukac

„Mein Leben hat viele stürmische Momente“ – Interview mit Natalia Wörner

„Nie wieder Oktopus“ – Interview mit Selena Gomez

Wirtschaft

Visitenkarten der Bundesrepublik: „Braun“ wird 100

Impfstoff-Fläschchen: Volle Ampulle zum Erfolg

Wissenschaft

Kupfer vom Vulkan

Mehrweg statt Einweg: Alternativen zu verbotenen Plastikprodukten

Zeitzeiger

Vallée de Joux – Im Tal der komplizierten Uhren

Zahlen bitte I Unsere Welt in Zahlen: Teil 33 – Schweizer Uhren

Lifestyle

Lifestyle-News

Tipps für Neulinge: Bloß kein Camping-Urlaub – oder doch?!

Neue Perspektiven: „Draußen ohne Fernglas? – Unvorstellbar!“

Sport

Raus an die Luft: Warum Wandern so gut für uns ist

Immer am Fluss entlang – Der Lieserpfad

Unbekannte Wanderregion: Durch Feld und Wald im Wispertal

Urbanes Wandern: In Stuttgart sind Höhenmeter kein Problem

Auerhähne und Sagen: Wandern auf „Genießerpfaden“ im Schwarzwald

Grandiose Wandertouren um die Bergsteigerdörfer Schleching und Sachrang

Bayern: Auszeit auf dem Frankenwaldsteig

Bergsport: Sind Klettersteige eine unterschätzte Gefahr?

GANZES INHALTSVERZEICHNIS

Aktuelle Ausgabe
Oktober 2021 / No 89

array(11) { [0]=> string(6) "133156" [1]=> string(6) "133151" [2]=> string(6) "133134" [3]=> string(6) "133133" [4]=> string(6) "133138" [5]=> string(6) "132876" [6]=> string(6) "133218" [7]=> string(6) "133223" [8]=> string(6) "133140" [9]=> string(6) "133141" [10]=> string(6) "133268" }
Meist gelesen
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.