DAUN, 27.07.2015 - 13:47 Uhr
Touristik

10 Gründe für das Lily Beach Resort & Spa auf den Malediven

Das perfekte Hideaway für die kommende Herbst- und Wintersaison

Das Lily Beach Resort & Spa at Huvahendhoo auf den Malediven ist das ideale Reiseziel für den nächsten gemeinsamen Herbst- oder Winterurlaub mit dem Partner, der besten Freundin oder der ganzen Familie. Dafür sprechen zehn Gründe:

1. Premium All Inclusive: Anders als in vielen Resorts fallen im Lily Beach Resort & Spa keine versteckten Ausgaben an: Bereits vor Reiseantritt sind 95 Prozent aller Kosten abgedeckt. Zum Platinum Plan gehören neben den Speisen und einer umfassenden Getränkeauswahl – darunter exotische Cocktails, ausgewählte Spirituosen und erlesene Weine – auch zwei Ausflüge und weitere Annehmlichkeiten.

2. Entspannter Barfuß-Urlaub: Fast alle Bereiche im Hotel sind mit feinstem Sand bedeckt. Nichts ist schöner und ungezwungener, als auch beim Essen den weichen Sand zwischen den Zehen zu spüren.

3. Kids Are King: Ob im Kinderclub Turtles at Huvahendhoo bei Aktivitäten wie Schatzsuche, Krabbenjagd oder Fahrten mit dem Katamaran für alle Drei- bis 12-jährigen, am Kinder-Buffet des Hauptrestaurants Lily Maa oder auf dem Spielplatz: Im Lily Beach sind die kleinen Gäste nicht nur Könige – Langeweile kommt garantiert nicht auf!

4. Mantarochen und Walhaie entdecken: Das südliche Ari Atoll gehört zu den schönsten Tauch- und Schnorchelrevieren der gesamten Malediven. Mit dem Team der Tauchschule Prodivers können über 40 Tauchplätze in der Nähe erkundet werden. Oder wie wäre es mit Schnorcheln im Korallengarten, um die bunte Unterwasserwelt zu entdecken? Mit etwas Glück zeigen sich auch Mantarochen und Walhaie.

5. Babyschildkröten bei ihrem Weg ins Leben begleiten: Die Panzertiere kommen auf die Insel, um Eier zu legen. Die frisch geschlüpften Babyschildkröten werden im Resort aufgezogen, bis sie groß genug sind, um im Meer zu überleben. Das Highlight: Wenn es soweit ist, dürfen die Hotelgäste die Kleinen in die Freiheit entlassen – ein unvergesslicher Moment.

6. Blue Sensation: Wer im Infinity Pool der AQVA Pool Bar sitzt, wird aus dem Staunen nicht mehr rauskommen: Blau, blau, blau, wohin das Auge reicht. Die unterschiedlichen Farbnuancen des Ozeans, kombiniert mit dem endlosen Horizont, sind intensiv und außergewöhnlich.

7. Schlemmerreise um die Welt: Am Morgen exotische Früchte aus der Fresh Fruit Corner, am Mittag Sushi und authentische Pfannengerichte sowie zum Abendessen Champagner und Köstlichkeiten aus dem Meer, gefolgt von einem Signature Lily Cake – die Geschmacksknospen erleben eine kulinarische Reise um die Welt.

8. Inseltour auf Segways: Die elektrischen Fahrzeuge liegen definitiv im Trend. Das Lily Beach ist das erste Resort, was die Segways auf die Malediven gebracht hat und den Gästen ermöglicht, die Insel mit Spaß und Action zu erkunden!

9. Abendessen über dem Ozean: Sonnenuntergänge sind noch magischer vor paradiesischer Kulisse: Bei einem Candle-Light-Dinner an einem liebevoll dekorierten Tisch, der sich auf einer Anhöhe direkt über dem Ozean und unter einer Cabana befindet, zeigt sich die ganze Romantik eines Abends auf den Malediven.

10. Deutschsprachige Hotelleitung: Michael Wieser, Chief Operating Officer und Group General Manager, kommt gebürtig aus Österreich und leitet das Luxusresort seit fast sechs Jahren. Unterstützt wird er im Bereich Gästebetreuung von Annette Heck aus Freiburg. Sie garantieren einen hohe Qualität und eine deutschsprachige Betreuung.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://vivanty.de/touristik/10-gr-nde-f-r-das-lily-beach-resort-spa-auf-den-malediven

Aktuelle Ausgabe
Oktober 2021 / No 89

array(11) { [0]=> string(6) "133156" [1]=> string(6) "133151" [2]=> string(6) "133134" [3]=> string(6) "133133" [4]=> string(6) "133138" [5]=> string(6) "132876" [6]=> string(6) "133218" [7]=> string(6) "133223" [8]=> string(6) "133140" [9]=> string(6) "133141" [10]=> string(6) "133268" }
Meist gelesen
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.