- © Foto: www.bayern.by/Gert Krautbauer -
DAUN, 12.05.2021 - 14:39 Uhr
Touristik

Bayerns Burgen digital erobern

Zur Einstimmung auf den nächsten Besuch vor Ort kann man sich nun auch bequem vom Sofa aus auf einen Streifzug durch Bayerns Burgen begeben und in längst vergangene Zeiten eintauchen. Mit einer breiten Palette an Kulturangeboten im Digitalformat lädt das Netzwerk BURG.MUSEEN.BAYERN zu inspirierenden Entdeckungsreisen ein: von spannenden Hörgeschichten aus dem mittelalterlichen Burghausen und Einblicken in ein prächtiges Turnierbuch aus den Kunstsammlungen der Veste Coburg über extraordinäre Ausstellungsstücke der Kunst- und Wunderkammer auf der Burg Trausnitz und einer Panoramatour mit der Veste Oberhaus-App bis hin zu Mitmach-Videos aus dem Museum für Franken in Würzburg.

Einen ersten Überblick für die digitale Reise durch Mittelalter und Renaissance bietet die Instagram-Seite der BURG.MUSEEN.BAYERN: www.instagram.com/burg_museen_bayern.

Burghausen

Im Stadtmuseum Burghausen ist das Burgleben im Mittelalter nicht nur in einer großen Ausstellung mit vielen Mitmachstationen erfahrbar. Auch auf dem Facebook-Account des Museums kann man in das mittelalterliche Burghausen eintauchen und Szenen aus der Stadtgeschichte anhören. So erklärt zum Beispiel Kaiserin Kunigunde, Witwe Kaiser Heinrichs II., wie sie ihr Erbe im Jahre 1025 nach dem Tod ihres Ehemannes verteilte. Spannend wird es, als sie Burghausen verschenken wollte...

Hörgeschichte "Das Geschenk": (8) Watch | Facebook

Weitere Hörgeschichten, Wissenswertes und Amüsantes gibt es auf der Facebook-Seite des Stadtmuseums zu entdecken. https://www.facebook.com/StadtmuseumBurghausen

Coburg

"Lucas Cranach - Kunst im Dienste des Hofes" heißt die diesjährige Sommerausstellung auf der Veste Coburg (18. Juni bis 12. September 2021). Der Bogen spannt sich von den politisch bedeutsamen Porträts der sächsischen Kurfürsten über religiöse und mythologische Szenen bis zu faszinierenden Turnierdarstellungen. Begleitend zur Sommerausstellung finden drei Online-Vorträge ausgewiesener Cranach-Experten statt: Armin Kunz (New York), Dr. Michael Overdick (Rödental) und Prof. Dr. Dr. Andreas Tacke (Trier) sprechen über Cranach als Graphiker, über seine Bibelillustrationen und über die Rolle des Kostüms in seiner Porträtkunst. Termine: 8. Juli, 19. August, 2. September 2021, jeweils 18 Uhr, weitere Infos in Kürze auf http://www.kunstsammlungen-coburg.de.

Vor allem aber auch Videoclips auf YouTube geben Einblick in die Entstehungsgeschichte der Veste Coburg und in die Kunstsammlungen. Kunstsammlungen der Veste Coburg - YouTube

Landshut

Die Schätze der Kunst- und Wunderkammer Burg Trausnitz in Landshut können auch bei geschlossenen Türen entdeckt werden! Wundersames, Witziges und Wissenswertes aus der Zeit der Renaissance zum Hören und Staunen - das bietet der von Schülerinnen und Schülern aus Landshut produzierte Multimediaguide der "Bayern hören"-App: Burg Trausnitz Landshut: Wunder kann man hören - Multimediaguide für die Kunst- und Wunderkammer | Medienkompetenzprojekte | BR.de

Mehr über die Geschichte der Kunst- und Wunderkammern der bayerischen Herzöge in München und Landshut erfährt man im Podcast der Reihe Radiowissen des BR "Die Wunderkammer - als die Welt noch in ein Zimmer passte": Die Wunderkammer - Als die Welt noch in ein Zimmer passte - radioWissen | BR Podcast

Eine große Überraschung erlebten die Restauratoren des Bayerischen Nationalmuseums als sie den Papageienautomaten aus der Kunst- und Wunderkammer "zur Pflege" hatten: #BNMdigital: Figurenuhr - Papagei - YouTube

Der Filmbeitrag von NiederbayernTV entführt in die magische Zauberwelt der Kunstkammer, in der auch bekannte Romanwesen eine Rolle spielen.

Passau

Mittelalter und Renaissance lassen sich auch von zuhause aus erleben! So macht ein Kurzfilm Lust auf einen baldigen Besuch der prächtigen Veste Oberhaus in Passau Die Veste Oberhaus in Passau - YouTube, Dachstühle erzählen die 800-jährige Baugeschichte Aus den Wäldern des Fürstbischofs - YouTube und die Veste Oberhaus-App führt in vier Erlebnistouren auf den Spuren der Ritter und Fürstbischöfe durch die Burganlage. So erwachen etwa die einstige Zugbrücke und der Bergfried wieder zum Leben, eine Panoramatour zeigt die schönsten Aussichtspunkte und eine Schatzsuche lädt dazu ein, Gegenstände aus alten Zeiten zu entdecken. Die App steht in den App Stores von Android und Apple zum kostenlosen Download bereit.

Würzburg

Auch das Museum für Franken auf der Festung Marienberg in Würzburg lädt dazu ein, digital in vergangene Zeiten einzutauchen. Kurze Videoclips und Kreativanleitungen auf YouTube geben einen Einblick in die Ausstellungen und laden zum Mitmachen ein. Was brauchte der junge Adelige Ludwig von Erthal beispielsweise alles, um einen Brief zu schreiben und auf die Reise zu schicken? Und wie kann man sich heute seine eigene schicke Post gestalten, um Freunde damit zu überraschen? Das und mehr erfährt man auf dem YouTube-Kanal des Museums.

YouTube Channel Museum für Franken: Museum für Franken - YouTube

Video "Wir schreiben uns! Kurzführung mit Laura Hoss" (2:21 Min.): Wir schreiben uns! - Kurzführung mit Laura Hoss - YouTube

Video "Bastelanleitung Brief falten" (1:46 Min.): Bastelanleitung Brief falten - YouTube


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://vivanty.de/touristik/bayerns-burgen-digital-erobern

Aktuelle Ausgabe
Juli 2021 / No 86

array(11) { [0]=> string(6) "132242" [1]=> string(6) "132319" [2]=> string(6) "132354" [3]=> string(6) "132344" [4]=> string(6) "132311" [5]=> string(6) "132297" [6]=> string(6) "132320" [7]=> string(6) "132322" [8]=> string(6) "132287" [9]=> string(6) "132279" [10]=> string(6) "132277" }
Meist gelesen
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.