- © Foto: AdobeStock -
DAUN, 27.07.2021 - 08:21 Uhr
Touristik

Von Lanzarote bis La Palma: Die zehn schönsten Strände auf den Kanarischen Inseln

„Las Afortunadas“: Nicht umsonst werden die Kanarischen Inseln auf Spanisch auch „Die Glücklichen“ genannt. Das Archipel im Atlantik ist bekannt für unzählige Sonnenstunden, ganzjährig angenehme Temperaturen - und jede Menge traumhafte Strände. Obwohl es nahezu unmöglich ist, unter all den Badeplätzen den besten Strand der gesamten Inselgruppe zu küren, stechen einige von ihnen aufgrund besonderer Wasserqualität und außergewöhnlicher Schönheit aus der Masse hervor. Eine Auswahl:

Playa de El Golfo, Lanzarote

Dieser Strand mit seinem schwarzen Lava-Sand und den beeindruckenden, vulkanischen Felsformationen, die der Wind über Jahrhunderte bizarr geformt hat, ist ohne Zweifel ein wahrer Hingucker. Nur wenige Meter vom Meer entfernt befindet sich eine langgezogene Lagune, deren tiefgrünes Wasser in perfektem Kontrast zum schwarzen Sand und den Gelb- und Rottönen der umgebenden Vulkankrater steht. Der Strand befindet sich in einem Naturschutzgebiet und ist nicht nur ein grandioser Ort zum Schwimmen und Sonne tanken, sondern gilt auch als äußerst beliebter Foto-Hotspot.

Playa en las Dunas de Corralejo, Fuerteventura

Über neun Kilometer Länge erstreckt sich dieser Strand entlang der Dünen von Corralejo im gleichnamigen Nationalpark. Der weiße, außergewöhnlich feine Sand entstand auf natürliche Art und Weise durch die Erosion von Muscheln und harmoniert farblich ideal mit dem türkisblauen Wasser, das fortwährend sanft an die Küste gespült wird. Außerdem eignet sich der Sand hervorragend für ein wohltuendes Peeling auf der Haut. Der traumhafte Ausblick auf die benachbarten Inseln Los Lobos und Lanzarote runden das Badevergnügen gelungen ab.

Playa del Ingles, Valle del Gran Rey, La Gomera

Schon seit den 70er Jahren ist der Playa del Ingles auf La Gomera als legendärer Zufluchtsort für Anhänger alternativer Strömungen und Hippies bekannt. Im Gegensatz zu anderen, weitestgehend naturbelassenen Stränden auf den Kanaren, befindet sich der Playa del Ingles in der Nähe einiger Restaurants und bietet zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten. Auf dem vulkanischen Sand lässt es sich wunderbar relaxen und die Ausblicke auf die umliegenden Berge und den endlosen Ozean genießen.

Cala de Tacorón, El Hierro

Auf El Hierro entdecken Besucher mit dem Cala de Tacorón einen der schönsten Strände des gesamten Archipels. Trotz ihrer vergleichsweise geringen Größe ist die Bucht von Tacorón ein echtes Juwel und verspricht das ganze Jahr über traumhafte Badebedingungen. Hauptverantwortlich dafür ist das an dieser Stelle extrem ruhige Meer, das von den Einheimischen auch Mar de las Calmas genannt wird. Die verschiedenen Blautöne des Ozeans und der schwarze Sand sowie die umgebenden, rötlichen Gesteinsformationen sorgen für ein buntes Spektakel und kreieren eine faszinierende Atmosphäre.

Playa de Nogales, La Palma

Dieser Strand vereint alle Komponenten, die die natürliche Schönheit La Palmas ausmachen: Berge, Lava, das Meer und tiefgrüne Landschaften. Nahe der Stadt Puntallana im Norden der Insel gelegen, beeindruckt der Playa de Nogales vor allem mit seinem schwarzen Vulkansand und zahlreichen spektakulären Klippen. Der Strand ist insbesondere ein Paradies für Surfer und Naturliebhaber – auch Fans grandioser Ausblicke kommen voll auf ihre Kosten. Darüber hinaus ist der Playa de Nogales einer der wenigen Strände auf La Palma, der sich bei entsprechenden Bedingungen ideal für einen gewagten Sprung ins kühle Nass eignet.

Playa de Papagayo, Lanzarote

Einer der beliebtesten Strände der Kanarischen Inseln liegt im Süden Lanzarotes. Der Playa de Papagayo besticht durch seinen feinen, weißen Sand, die überschaubare Größe und atemberaubende landschaftliche Schönheit. Das kristallklare, smaragdgrüne Wasser lädt ganzjährig zum Schwimmen und plantschen ein. Durch seine geschützte Lage innerhalb einer Bucht ist das Meer an dieser Stelle zahm und ruhig – damit ist der Playa de Papagayo ein idealer Ort für Schnorchler; auch für Kinder verspricht der Strand jederzeit sicheres Badevergnügen.

Playa de el Medano, Teneriffa

Im Süden Teneriffas befindet sich ein echter Geheimtipp unter den schönsten Stränden der Kanaren: Der Playa de el Medano bezaubert Besucher mit feinem, goldenem Sand, flachem Wasser und jeder Menge Freizeitmöglichkeiten. Für viele Bewohner Teneriffas ist der Strand über die Jahre zu einer Art zweitem Zuhause geworden – besonders beliebt ist die Gegend bei Wind- und Kitesurfern. Abends füllen Einheimische und Touristen die angrenzenden Restaurants und Bars mit Leben und machen die Nacht zum Tag.

Playa de las Conchas, La Graciosa

La Graciosa liegt direkt neben Lanzarote und ist die kleinste und bevölkerungsärmste Insel der Kanaren. Nichtsdestotrotz verfügt das schnuckelige Eiland über den ein oder anderen traumhaften Küstenabschnitt – der Sehenswerteste Strand der Insel und vielleicht der gesamten Kanaren ist der Playa de las Conchas im Nordwesten La Graciosas. Feinster, weißer Sand trifft hier auf türkisblaues Meer, der Strand fällt flach ins Wasser ab und lädt ganzjährig zum Plantschen ein. Ein Genuss für alle Sinne!

Playa de Maspalomas, Gran Canaria

Der Strand von Maspalomas liegt auf Gran Canaria in direkter Nachbarschaft zu dem gleichnamigen Naturschutzgebiet, das für seine Dünen international bekannt ist. Auf rund drei Kilometern Länge finden Reisende goldenen Sand und eine große Auswahl an Hotels und Apartments – insbesondere für Familien mit Kindern ist Maspalomas ein wahres Urlaubsparadies. Ein Highlight ist ein Abendspaziergang am Strand entlang, wenn die Sonne wildromantisch hinter dem örtlichen Leuchtturm untergeht.

Playa de Benijo, Teneriffa

Den letzten Traumstrand auf dieser Liste markiert der Playa de Benijo auf Teneriffa. Der Strand liegt im Landschaftspark Anaga im Nordosten der Insel und weiß vor allem durch seine bezaubernde Lage und seine außergewöhnliche Einsamkeit zu überzeugen. Wie das Gold am Ende des Regenbogens befindet sich der Playa de Benijo am Ende einer kurvenreichen Straße, die sich malerisch durch einen dichten Lorbeerwald schlängelt und dabei spektakuläre Ausblicke auf den Atlantik und die Gipfel und Schluchten der umliegenden Berge freigibt. Neben grandiosem Badespaß warten auch unzählige lohnende Fotospots auf die Reisenden.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://vivanty.de/touristik/von-lanzarote-bis-la-palma-die-zehn-sch-nsten-str-nde-auf-den-kanarischen-inseln-0

Aktuelle Ausgabe
Oktober 2021 / No 89

array(11) { [0]=> string(6) "133156" [1]=> string(6) "133151" [2]=> string(6) "133134" [3]=> string(6) "133133" [4]=> string(6) "133138" [5]=> string(6) "132876" [6]=> string(6) "133218" [7]=> string(6) "133223" [8]=> string(6) "133140" [9]=> string(6) "133141" [10]=> string(6) "133268" }
Meist gelesen
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.