DAUN, 26.01.2015 - 13:01 Uhr
Wirtschaft

Mobilität in Megacitys - Zwischen Fahrrad und Kleinwagen

Wie sieht das Fahrrad der Zukunft aus?

Die motorisierte Mobilität in Megacitys wird sich in Zukunft nicht mehr ums Auto drehen, sondern vielmehr ums Fahrrad. Davon ist Peter Gutzmer überzeugt, Entwicklungsvorstand des Automobilzulieferers Schaeffler. In den Megacitys rechnet Gutzmer damit, „dass die Bedeutung des Autos sinkt. Wir gehen davon aus, dass die größten Veränderungen im Bereich zwischen Fahrrad und Kleinwagen geschehen werden", sagte Gutzmer der Zeitschrift auto motor und sport. „Das Auto wird sich quasi von der Straße auf den Radweg hin entwickeln und das Fahrrad zum Automobil." Das Fahrrad der Zukunft werde zum Beispiel über einen Wetterschutz verfügen. „Es bietet ein Dach über dem Kopf und kann Gepäck transportieren, zum Beispiel eine Art Dreirad oder moderne Rikscha, mit der man aber weiter auf dem Fahrradweg unterwegs sein darf und für das man keinen Führerschein benötigt", so der Entwicklungsvorstand. „Wir arbeiten an einem entsprechenden Dreirad in Modulbauweise mit Dach, das es eventuell auch als Cabrio geben wird." Solche Räder mit Elektroantrieb seien ein riesiger Markt. „Weltweit werden heute schon 30 Millionen E-Bikes und Scooter verkauft, 80 Prozent davon in China. Insgesamt gibt es dort bei 1,4 Milliarden Einwohnern 500 Millionen Fahrräder. Das ist also ein riesengroßer Markt mit weiterem Potenzial." Das werde die Autoindustrie völlig verändern. „Die Autoindustrie braucht neue Geschäftsmodelle", rät Gutzmer. „Die gute Botschaft ist ja, dass der Automarkt auch in Zukunft wächst. Aber das Geschäftsmodell zum Endkunden wird sich ändern. Autos werden weniger gekauft, dafür mehr


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://vivanty.de/wirtschaft/mobilit-t-megacitys-zwischen-fahrrad-und-kleinwagen

Aktuelle Ausgabe
Juli 2021 / No 86

array(11) { [0]=> string(6) "132242" [1]=> string(6) "132319" [2]=> string(6) "132354" [3]=> string(6) "132344" [4]=> string(6) "132311" [5]=> string(6) "132297" [6]=> string(6) "132320" [7]=> string(6) "132322" [8]=> string(6) "132287" [9]=> string(6) "132279" [10]=> string(6) "132277" }
Meist gelesen
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.